Sprechzeiten

  • Montag:
    08.00 - 12.30 Uhr
    14.00 - 18.00 Uhr
  • Dienstag:
    08.00 - 12.30 Uhr
    14.00 - 18.00 Uhr
  • Mittwoch:
    08.00 - 14.00 Uhr
  • Donnerstag:
    08.00 - 12.30 Uhr
    14.00 - 18.00 Uhr
  • Freitag:
    08.00 - 13.00 Uhr
  • Tel.: 0511 / 795 709
  • Termin vereinbaren »
  • Praxis Urlaub »

Beschwerden des
äußeren Genitalbereiches

Infektionen im Vaginalbereich sind keine Seltenheit. Meist treten Beschwerden, wie Juckreiz, Schmerzen und Brennen, auf. Ein vermehrter Ausfluss kann auf eine Infektion oder ein gestörtes mikrobielles Gleichgewicht hindeuten.

Sie sollten sich bei Ihrer Frauenärztin untersuchen lassen. Ein Abstrich aus der Scheide und/oder dem Gebärmutterhalskanal wird dann mikroskopisch untersucht, um die Ursache zu ermitteln (meist Pilze, Bakterien, Trichomonaden oder Viren).

Kehren die Beschwerden häufig wieder, kann die Ursache eine Hauterkrankung im Genitalbereich sein. Es gibt eine Vielzahl an möglichen Erkrankungen, wie z. B. Vestibulitis, Lichen sclerosus, Psoriasis inversa. Manchmal ist auch eine kleine Hautprobe (Hautbiopsie) nötig, die in einem Speziallabor untersucht wird. Mit der richtigen Diagnose wird dann die passende Therapie eingeleitet.

Zurück zur Übersicht »